Wer ist Lilith ?

Kibbuz EnGedi im Sommer 2014

Lilith – eine alter hebräischer Name. Ein alter Mythos hat sie erfunden als wirkliche erste Frau Adams. Da fragt man sich doch, wozu das denn? Warum eine weitere erste Frau erfinden und damit Eva, die Stammmutter deklassieren? Ich habe mich also damit beschäftigt und interessantes gefunden.

Lilith war als Frau nicht aus der Seite Adams genommen, sondern genau wie Adam erschaffen, als echtes Gegenüber, auf Augenhöhe. Lilith hat das ernst genommen, die Tora studiert und ist Adam auf Augenhöhe begegnet. Das hat Adam nicht gefallen, er hat sich bei Gott beschwert und Lilith hat kurzerhand das Paradies verlassen, die Tora studier und ab und zu nach Adam geschaut. Adam aber bekam eine neue Frau, Eva, diesmal aus seiner Seite genommen, als ein Gegenüber? Je nachdem wie man es übersetzt, also interpretiert. Luther machte daraus schon mal eine Gehilfin. Also eine Assistenz sozusagen. Damit sind die Verhältnisse geklärt. Eva ist gehorsam und soll sich unterordnen. Hat sie aber nicht – sie hat den Apfel gegessen. Und wer war die Schlange? Lilith natürlich. Konnte ja nicht anders sein. Sie hat Eva verführt. Und schon wissen wir, wozu es Lilith gibt: wenn eine Frau selbständig handeln will, sich nicht dem Mann unterordnet, dann kann sie nur verführt sein vom Bösen.

Dafür braucht es Lilith. Auch heute noch, wie ich meine – dazu später mehr.

Kommentar hinterlassen on "Wer ist Lilith ?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*